...praktisch

Fundgrube Praxis

Was wäre eine Seite "zur Bereicherung der Jugendarbeit" ohne praktische Hilfen? Wir bieten Dir hier aus dem vereinten Fundus unserer Festplatten Handwerkszeug zur Gruppenleitung, eine komplette Gruppenleiterschulung, große und kleine Spiele, Links und Buchtipps bishin zu Anregungen zur Gottesdienstgestaltung oder dem persönlichen Gebet.


Weitere Informationen

Herzlichen Dank an Pfarrer Peter van Briel für die Überlassung der Texte.

Linkempfehlungen:

http://www.k-l-j.de/Praxis.htm

Gruppenleiterschulung 1

Seit mehreren Jahren führt der KJR Augsburg-Land und die Regio-Augsburg Gruppenleiterschulungen durch. Am Ende einer Gruppenleiterschulung bekamen die Teilnehmer einen "Reader" mit nach Hause. Ein "Reader" ist zum Nachlesen und Erinnern da - ersetzt aber nicht die Schulung. Genauso ist es mit diesem Internetangebot: Hier findet Ihr viele Hinweise und Wissenswertes, Erfahrungen und Antworten. Aber das Durchlesen dieser Seiten ersetzt nicht eine Gruppenleiterschulung!

 

1. Rechtsfragen: Aufsichtspflicht

 

Ein notwendiges Thema, unverzichtbar und dringend zu verinnerlichen - nur meistens trocken und langweilig. Damit keiner einschläft, wird es hier lebensnah und mit ein wenig Humor aufbereitet serviert.

 

2. Rollen, Typen und Entwicklungspsychologie - Was spielt sich in den Kindern ab?

 

Es gibt Typen von Kindern und Rollen, die Kinder wahrnehmen; beides sollte man sehr wohl unterscheiden. Es gibt Entwicklungsphasen bei Kindern - und Unterschiede zwischen dem Gruppenverhalten von Jungen und Mädchen. Wichtig ist das nicht nur, weil es klug klingt; sondern vor allem, damit ihr den Kindern und ihren Bedürfnissen gerecht werden könnt.

 

3. Autorität, Regeln, Konsequenzen

 

Jaja, es ist nicht leicht, die Balance zu halten zwischen Kumpel und Diktator. Letztlich kann Euch keiner vor dem einen oder anderen Graben bewahren - außer Euer eigenes Fingerspitzengefühl. Aber Hinweise können wir geben: Wie finde ich meinen eigenen, gerechten und angemessenen Leitungsstil? Wie bewahre ich meine Autorität? Darf ich strafen?


Weitere Informationen

als PDF zum Download

Download: Aufsichtspflicht Pädagogik 1 Pädagogik 2

Gruppenleiterschulung 2

4. Ziele der Jugendarbeit

 

Warum tun wir das, was wir tun? Just for fun? Zum bloßen Zeitvertreib? - Selbst, wenn Ihr nicht mehr erreichen wollt, tut ihr mehr; denn die Kinder in Euren Gruppen lernen dort von Euch, ob Ihr wollt oder nicht. Dann ist es doch besser, sich Gedanken über die Ziele Eurer Gruppenstunden zu machen, oder?

 

5. Teamarbeit, Entscheidungen, Konflikte

 

Streit und Meinungsverschiedenheiten gibt es immer, da lässt sich nichts dran ändern. Es fragt sich nur, wie Ihr damit umgeht. Heißt Teamarbeit, dass alle bei jeder Entscheidung mitreden? Was aber, wenn einer anderer Meinung ist? Aber übergangen werden will ich ja auch nicht!

 

6. Praktische Hinweise

 

Praktische Hinweise (Was soll ich hinzufügen? Hier gibt's eben praktische Hinweise, die Euch hoffentlich helfen können..!)


Weitere Informationen

als PDF zum Download

Download: Pädagogik 3 Pädagogik 4 Praktische Hinweise

Gruppenleiterschulung 3

7. Die Gruppe und Dein Glaube

 

Wie kommt mein Glaube in den Gruppenstunden vor? - Dass Dein Glaube sehr wohl Gruppenstunden prägen darf, kann und soll - und zahlreiche Ideen, wie das geschehen kann - erfährst Du hier.

 

8. Spielkonzepte

 

Was passiert, wenn Kinder spielen? Was für Spiele eignen sich bei welchen Gelegenheiten? Oder mal was anderes: Wie wärs mit einer Spielekette? Oder ganz was Neues?

All das findest Du bei den Spielkonzepten.

 

9. Finanzen und Versicherungen

 

...ist auch nicht so spannend, es sei denn, der Ernstfall tritt ein: Auto kaputt, Zelt zerrissen, Stereoanlage geklaut. Was nun? - Es macht also Sinn, vorher zu schauen, was wie versichert ist. Das schützt zwar nicht vor Unglücken, aber verhindert unter Umständen größeren Schaden.


Weitere Informationen

als PDF zum Download

Download: Gruppe und Glaube Spiele Finanzen und Versicherungen